FFP Atemschutzmasken

Das RKI empfiehlt gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 eine FFP2 oder FFP3 Masken

MOLDEX FFP-Masken gegen Staub, Aerosol und Rauch

Moldex FFP1, FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken schützen zuverlässig gegen Partikel in der Atemluft. Sie sind zertifiziert, komfortabel und werden zu 100% in Europa hergestellt. FFP-Masken, auch Staubmasken genannt, bieten Schutz gegen Partikel in der Luft. Das können zum Beispiel Stäube oder Aerosole sein. FFP-Masken gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel platzsparend gefaltet oder mit weichen Nasenpolstern. FFP Atemschutzmasken bieten jedoch keinen Schutz gegen Gase und Dämpfe, dafür kommen Halbmasken oder Vollmasken mit entsprechenden Filtern zum Einsatz.

Staubmasken gibt es in den drei Schutzklassen FFP1, FFP2 und FFP3. Je höher die Schutzstufe ist, desto besser filtert die FFP-Maske. Daher dürfen partikelfiltrierende Atemschutzmasken mit höheren Schutzstufen gegen höhere Konzentrationen von Schadstoffen sowie gegen gesundheitsschädlichere Schadstoffe eingesetzt werden. So dürfen beispielsweise FFP3 Staubmasken entsprechend der DGUV Regel 112-190 auch zum Schutz vor radioaktiven und luftgetragenen biologischen Arbeitsstoffen wie Viren und Bakterien eingesetzt werden.